Wie kann der Freigabeprozess von Inhalten gestaltet werden?


#1

Wie kann der Freigabeprozess von Inhalten gestaltet werden? Können z. B. Artikel von einem eingeschränkten Personenkreis freigegeben werden?


#2

Confluence selbst bietet nativ erstmal keinen Freigabeprozess an, wie er typischerweise in Content Management Systemen zur Verfügung steht. Mithilfe des Plugins Comala Workflows, das Bestandteil der Linchpin-Suite ist, lassen sich jedoch Freigabeprozesse für Confluence-Seiten und Blog Posts erstellen und integrieren. Ein häufig genutzter und bei vielen Kunden beliebter Freigabeprozess sieht so aus, dass eine Seite nach dem Erstellen nicht sofort für alle User sichtbar ist, sondern nur für den Autor und eine definierte Gruppe von Redakteuren. Die erhalten eine Email mit der Bitte um Prüfung und Freigabe der Seite und können diese danach für alle User oder eine größere Teilgruppe freischalten.

Im Rahmen von Unternehmensnachrichten bietet das Linchpin-Plugin Enterprise News Bundle beim Erstellen von Nachrichten nativ die Möglichkeit, einen Freigabeprozess zu konfigurieren. So durchlaufen alle Nachrichten vor der Veröffentlichung einen vordefinierten Prozess, der z. B. sicherstellt, dass ein verantwortlicher Redakteur eine inhaltliche und formale Prüfung vornimmt.

Ein weiterer beliebter Anwendungsfall für gesteuerte Freigabeprozesse ist das Qualitätsmanagement. Linchpin eignet sich hervorragend für die Umsetzung von Qualitätsmanagement-Handbüchern, die sehr hohe Auflagen an die Prozesssteuerung haben. Gerne geben wir Ihnen dazu in einem persönlichen Gespräch weitere Informationen.